Svenja Hansen

Reittherapie

 

In der Reittherapie steht die gezielte Förderung des Menschen im Mittelpunkt.

Sie wird als eigenständige Therapie und zur Unterstützung anderer Therapien  (z.B. Physio-, Ergo- oder Psychotherapie) erfolgreich eingesetzt. Die natürliche Umgebung und der intensive Kontakt zum Pferd wecken die Lebensfreude und fördern die persönliche Entwicklung.

Zielgruppen:

  • Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit geistiger Behinderung,
  • Kinder und Jugendliche mit sog. Verhaltensauffälligkeiten
  • Menschen mit Autismus,
  • Menschen mit Mehrfachbehinderungen,
  • Kinder, die eine Frühförderung im Bereich der sensorischen Integration benötigen
  • Menschen mit Behinderungen im Wahrnehmungsbereich
  • Menschen mit Suchtproblematiken,
  • Menschen in psychischen Problemsituationen
  • Menschen mit eingeschränkter Vitalität
  • Menschen mit Einschränkungen aus den Bereichen der Neurologie, Neuropädiatrie und Orthopädie.